Bewerben

Journalistik

Ziele und Inhalte

Symmetrisch. Dialogorientiert. Interaktiv. Kommunikation kann bewegen. Strategische, vorausschauende PR-Arbeit ist eine Managementfunktion und gestaltet aktiv Prozesse in Organisationen. Kommunikatorinnen und Kommunikatoren von morgen müssen nicht nur über umfangreiches Fachwissen verfügen, sondern auch aktuelle gesellschaftliche Trends erkennen und deren Auswirkungen auf die Kommunikationsbranche abschätzen können. Die neuen Erkenntnisse können somit in die Kommunikation integriert werden.

Im Master Kommunikation wagen Sie gemeinsam mit den Lehrenden einen Blick in die Zukunft der strategischen Kommunikation. Sie lernen, gesellschaftliche Entwicklungen von morgen zu antizipieren und so Antworten auf Fragen zu finden, die sich so heute noch niemand stellt. Sie analysieren aktuelle Strömungen in der Kommunikationstechnologie und untersuchen ihre Einsatzmöglichkeiten im Bereich der Public Relations.

Die interdisziplinär ausgerichtete Lehre vermittelt Ihnen neben spezifischem Fach- und Methodenwissen auch Kenntnisse der Sozial- und Geisteswissenschaften sowie der Betriebswirtschaft. In zwölf Modulen erhalten Sie unter anderem Einblicke in die Themenbereiche Kreativität, Theorien der Öffentlichkeit, Führungs- und Management-techniken, Bezugsgruppenforschung und Wertschöpfung. Das Studium bereitet Sie optimal auf Ihre berufliche Zukunft als Führungspersönlichkeit in Unternehmen, Organisationen und Agenturen vor und befähigt Sie zu einer Karriere in der Wissenschaft.

Studienstruktur

Die Studiendauer des Vollzeit-Studiums beträgt vier Semester. Der MKO folgt den Grundsätzen „Erschließen – Entwickeln – Erproben – Anwenden“ und wurde zum Wintersemester 2015/2016 mit neuem Curriculum reakkreditiert.

Erstes Semester – Erschließen
Am Beginn Ihres Masterstudiums steht die Auseinandersetzung mit aktuellen und zukünftigen gesellschaftlichen Entwicklungen. Zusätzlich befassen Sie sich mit sozialwissenschaftlichen Ansätzen und Theorien der Öffentlichkeit.

Zweites Semester Entwickeln
Sie beziehen gesellschaftliche Trends in die Entwicklung neuer Medien- und Kommunikationsstrategien ein. Dabei schulen Sie gezielt Ihre kreativen und kommunikativen Kompetenzen.

Drittes Semester – Erproben
Halten die entwickelten Modelle der Anwendung stand? Im dritten Semester analysieren Sie eigene und externe Konzepte zum Beispiel anhand ethischer, betriebswirtschaftlicher oder sozialwissenschaftlicher Überlegungen.

Viertes Semester – Anwenden
Im vierten und letzten Semester erstellen Sie Ihre Abschlussarbeit zur Erlangung Ihres „Master of Arts (M.A.)“. Hier setzen Sie die Erkenntnisse aus der Arbeit der vorangegangenen Semester in einen wissenschaftlichen Kontext und reflektieren über einen Aspekt der journalistischen beziehungsweise PR-Arbeit.

Studienverlaufsplan
Hier finden Sie unseren Studienverlaufsplan zum Downloaden: Studienverlaufsplan 2016

Modulbeschreibungen

Modul 1: Theoretische Grundlagen (1. Semester)

In diesem Modul werden theoretische Grundlagen des Kommunikationsmanagements angeglichen, gefestigt und erweitert. Dabei sollen die Perspektiven und Kenntnisse aus den verschiedenen Bachelorstudiengängen eingebunden werden. Das erworbene Wissen wird ausgebaut, indem auf Basis von Daten und Modellen der Bezugsgruppenforschung Anwendungsfertigkeiten entwickelt werden.

Veranstaltungen in diesem Modul:
- Bezugsgruppenforschung
- Theorien der Öffentlichkeit

Modul 2: Wirtschaftliche Grundlagen (1. und 2. Semester)

Im ersten Semester lernen die Studentinnen und Studenten Grundlagen der Unternehmensführung und -organisation kennen. Diese Grundlagen werden im zweiten Semester vertieft und durch Kenntnisse über die Wertschöpfung in Unternehmen ergänzt.

Veranstaltungen in diesem Modul:
- Grundlagen der Unternehmensführung und -organisation (1. Semester)
- Wertschöpfung & Kommunikation (2. Semester)

Modul 3: Gesellschaftliches Umfeld (1. Semester)

In diesem Modul wird aktuellen Medientrends nachgespürt. Diese werden gemeinsam analysiert und gesellschaftlich eingeordnet. Rechtliche Grundlagen sowie aktuelle juristische Fallbeispiele runden das gesellschaftsspezifische Wissen ab.

Veranstaltungen in diesem Modul:
- Aktuelle Gesellschafts- und Medientrends
- Kommunikation & Recht

Modul 4: Methodische Grundlagen (1. und 2. Semester)

Als Grundlage für eigene Forschung werden sozialwissenschaftliche Methoden vorgestellt und miteinander erarbeitet. Zudem werden statistische Grundlagen anwendungsorientiert vermittelt.

Veranstaltungen in diesem Modul:
- Sozialwissenschaftliche Methoden (1. Semester)
- Statistik (2. Semester)

Modul 5: Kreative Grundlagen (1. und 2. Semester)

Die Entwicklung und Erprobung von Kreativitätstechniken steht hier im Vordergrund. Diese Kompetenzen werden in Projektarbeiten im zweiten Semester vertieft und können wahlweise im dritten Semester erneut aufgegriffen werden.

Veranstaltungen in diesem Modul:
- Kreativität (1. Semester)
- Projekt Kreativität (2. Semester

Modul 6: Anwendungsprojekt I (1. und 2. Semester)

Die Studentinnen und Studenten erwerben theoretische Kompetenzen und lernen, diese auf theoretische und praktische Fälle anzuwenden. Im Rahmen des Projektmanagements lernen die Studierenden zudem, Aufgaben und Probleme effektiv und ressourcensparend zu bearbeiten.

Veranstaltungen in diesem Modul:
- Kommunikationsprojekt I (1. Semester)
- Kommunikationsprojekt II (2. Semester)
- Projektmanagement (2. Semester)

Modul 7: Theoretische und wirtschaftliche Grundlagen (2. und 3. Semester)

Kommunikationsmanagement ist sowohl aus einer theoretischen als auch aus einer anwendungsbezogen Perspektive zu betrachten. Neben Theorien der Interessensvertretung und aktuellen branchenspezifischen Fragen beschäftigen sich die Studentinnen und Studenten in diesem Modul mit ausgewählten Organisationsformen und deren kommunikativer Führung.

Veranstaltungen in diesem Modul:
- Theorien der Interessensvertretung (2. Semster)
- Vertiefung Unternehmensführung und -organisation (Wahlpflicht, 2. Semster)
- Ausgewählte Organisationsformen und ihr Kommunikationsmanagement (Wahlpflicht, 2. Semester)
- Aktuelle und theoretische Fragen des Kommunikationsmanagements (3. Semester)

Modul 8: Empirisches Forschungsprojekt (2. und 3. Semester)

Die im vierten Modul vermittelten methodischen und statistischen Kenntnisse werden hier praktisch umgesetzt. Die Studentinnen und Studenten setzen sich mit einer wissenschaftlichen Fragestellung auseinander und beantworten diese gemeinsam innerhalb eines empirischen Forschungsprojekts. Durch die Fortführung des Projekts im dritten Semester erproben sie notwendiges Wissen und ihre methodischen Fähigkeiten. Neben der Weiterentwicklung der anwendungsorientierten Kenntnisse steht auch die Arbeit im Team als Kompetenzziel im Mittelpunkt.

Veranstaltungen in diesem Modul:
- Empirisches Forschungsprojekt I (2. Semester)
- Empirisches Forschungsprojekt II (3. Semester)

Modul 9: Berufsspezifische Rahmenbedingungen (3. Semester)

Modernes Kommunikationsmanagement ist in einen internationalen Kontext eingebettet. Daher lernen die Studentinnen und Studenten in diesem Modul, ihre Arbeit aus einer internationalen Perspektive zu betrachten. Gleichzeitig erarbeiten sie Modelle des Marketings und entwickeln eigene Standpunkte in berufsethischen und Genderfragen.

Veranstaltungen in diesem Modul:
- Nationale und internationale Fragen des Kommunikationsmanagements
- Marketing
- Berufsethik & Gender

Modul 10: Profilbildung (3. Semester)

In diesem Modul können die Studentinnen und Studenten je nach Interesse vertiefende Kenntnisse entweder zur Sprachphilosophie oder zur multivariaten statistischen Datenauswertung erwerben. Darüber hinaus steht ihnen die Wahl zwischen medientechnologischen Aufgabenstellungen und der Weiterführung des kreativen Projekts (Modul 5) offen. Sie haben so die Möglichkeit, eigene Kompetenzschwerpunkte zu entwickeln.

Veranstaltungen in diesem Modul (Wahlpflicht):
- Denken, Sprache, Kommunikation
- Multivariate statistische Auswertungen

- Kommunikation & Technologie
- Kreativ-Agentur

Modul 11: Anwendungsprojekt II (3. Semester)

In Verknüpfung zum Modul 6 werden die Kenntnisse und Fähigkeiten im Kommunikationsmanagement anwendungsbezogen vertieft und ausgeweitet. Hierbei steht im Vordergrund, Fertigkeiten zu erproben und konkrete Aufgaben zu lösen.

Veranstaltungen in diesem Modul:
- Kommunikationsmanagement III

Modul 12: Wissenschaftliche Abschlussarbeit (4. Semester)

Im abschließenden Modul wird die Masterarbeit verfasst. Dabei wird das erlernte Wissen auf eine selbst entwickelte wissenschaftliche Fragestellung angewendet. Begleitet wird die Masterarbeit von einem wissenschaftlichen Examenskolloquium, in dem methodische und theoretische Aspekte und Ergebnisse der Arbeiten im Team diskutiert und reflektiert werden.

Veranstaltungen & Leistungen in diesem Modul:
- Wissenschaftliches Examenskolloquium
- Masterarbeit